aktivitäten vita tutorials links impressum

Übersicht  

 

Ebenen in der Bildbearbeitung

Vorbemerkung:

Diese Kurzerläuterung soll beispielhaft die Ebenentechnik in Photoshop darstellen und versteht sich nicht als vollständige Anleitung oder Referenz.

Beispiel Ebenen

Beispiel Ebenen

Wie auf Transparentfolien werden verschiedene Bildelemente übereinander als Ebenen angeordnet.
Vorteil: diese Ebenen können individuell bearbeitet, ein- und ausgeblendet sowie ausgetauscht werden. Dabei bleiben die anderen Ebenen der Datei unverändert.

Mit dem Verschiebenwerkzeug Abb. Verschiebewerkzeug können Ebenen verschoben werden. Die nachfolgende Abbildung zeigt die Ebenen Pallete, an der einige der möglichen Bearbeitungsbuttons erläutert werden sollen.

Abb. Die Palette »Ebene«

Die Ebenen-Palette

Mit dem Button Abb. »Augensymbol« - Ein-/ausblenden der Ebene werden einzelne Ebenen ein- bzw. ausgeblendet. Bei der Fehlermeldung »Konnte den Kopieren Befehl nicht benutzen, weil der ausgewählte Bereich leer ist« ist die Ebene nicht als Arbeitsebene markiert. In der Abbildung ist die Ebene »Hintergrund« die ausgewählte Arbeitsebene, erkennbar am Symbol Pinsel Abb. »Pinsel« - Markierung Arbeitsebene.

Über den Button Abb. »Button neue Ebene erstellen« können neue Ebenen erstellt, nicht mehr benötigte Ebenen werden mit Abb. Button »Ebene löschen« einfach gelöscht.

 

Schnell ist die Ebenenpalette unübersichtlich, wenn viele Ebenen angelegt sind. Häufig setzt sich ein Objekt aus mehreren Ebenen zusammen. Mit dem Button Abb. Button »Neuer Ebenensatz« lassen sich Ebenen thematisch zusammenfassen.

In der Abbildung ist der Ebenensatz »rechts« geöffnet (Abb. Symbol »geöffneter Ebenensatz«), die enthaltenen Ebenen sind etwas eingerückt aufgelistet.

Der Ebenensatz »mitte« ist geschlossen, erkennbar an dem Symbol (Abb. Symbol »geschlossener Ebenensatz«).


www.wieseb.de/tutorials/ebenen.html

Seitenanfang